Gruppenbild einer Tagung Rechte der Natur

Netzwerke

Wir, das "Netzwerk Rechte der Natur" erkennen an, dass wir Teil der Natur sind und die Lebensfähigkeit der Natur eine notwendige Voraussetzung für ein menschenwürdiges Leben ist.

Tagung Rechte der Natur 2020

Initiative Grundgesetzreform

20 namhafte Juristinnen, Juristen, Wissenschaftlerinnen, Wissenschaftler und Organisationen bringen 2021 einen Vorschlag zur Grundgesetzreform auf den Weg. Der gemeinsam erarbeitete Gesetzestext soll einen Ausweg aus der ökologischen Krise weisen.

Auf Initiative vom World Future Council und von Dr. Georg Winter, Gründer der Initiative für Rechte der Natur vom HAUS DER ZUKUNFT entwickelten Expertinnen und Experten auf dem Gebiet der Rechte der Natur eine gemeinsame Argumentationslinie und konkrete Vorschläge zur Reform der Gesetzgebung.

weiterlesen auf rechte-der-natur.de

 

Tagung Rechte der Natur 2016

Rechte der Natur und Ökonomie seit 2017

Auf Initiative von Dr. Georg Winter formierte sich nach 2008 in Deutschland ein Netzwerk Rechte der Natur und Ökonomie. Umweltorientierte Unternehmer, Vertreter der Betriebswirtschaft, Volkswirtschaft und Rechtswissenschaft betrachten die Anerkennung von „Rechten der Natur“ als Voraussetzung für zukunftsfähiges Wirtschaften. Die Durchsetzung von „Rechten der Natur“ wird auch als notwendige Bedingung für die Verwirklichung von Menschenrechten gesehen. Das HAUS DER ZUKUNFT, Kompetenzzentrum für Wirtschaft und Umwelt, erhebt gemeinsam mit einer wachsenden Zahl von Wissenschaftlern die Forderung, die Natur mit eigenen verfassungsmäßigen Rechten auszustatten.