HAUS DER ZUKUNFTHAUS DER ZUKUNFT

Architektur

Inhaltliches Konzept und bauliche Gestalt im Einklang


HAUS DER ZUKUNFT ist nicht nur der Name für ein Netzwerk sich ergänzender Organisationen zur Förderung des Umweltschutzes. HAUS DER ZUKUNFT heißt auch das baubiologische Gebäude, in dem diese Organisationen zusammenwirken.

Das in den sechziger Jahren errichtete Bürogebäude wurde 1998 komplett entkernt und nach baubiologischen Grundsätzen innen und außen neu gestaltet. Die architektonische Betreuung lag bei Matthias von Heynitz. Das Gebäude ist Ausdruck der Wertvorstellungen der in ihm zusammenarbeitenden Verbände und gleichzeitig ein Pilotprojekt für ökologische Bürohausmodernisierung.

Der Bauherr Dr. Georg Winter hatte bereits 1985/86 den ersten baubiologischen Industrieneubau Deutschlands initiiert. Heute ist der größte Signal- und Vorbildeffekt von der ökologischen Modernisierung eines Altbaus zu erwarten, da der Renovierungssektor gegenüber dem Neubausektor in Zukunft stark an Gewicht zunehmen wird.

Das HAUS DER ZUKUNFT erhielt im Oktober 1999 den ersten deutschen Gebäudepass. Der "Qualitätspass für Gebäude" wurde von der ARGE Gebäudepass e.V., einem Gremium, dem verschiedene Hochschulen und Verbände angehören, entwickelt. Er beschreibt technische und ökologische Qualitäten (einschließlich der Defizite) eines Gebäudes. Der Gebäudepass soll im Interesse von Bauherren, Mietern und Käufern die Eigenschaften und die Nutzungsqualität eines Gebäudes transparent machen.
26.06.2017

Gut Wulksfelde: Hofführungen und Einblicke hinter die Kulissen der Gärtnerei

22.06.2017

1. BIO Running-Dinner Ökomarkt und Minitopia laden dazu ein am Samstag, 15.07.2017

05.06.2017

"Wirtschaft pro Klima" B.A.U.M. lädt zum Unternehmertreff am 14. September 2017 nach Bremerhaven ein

31.05.2017

Goldmedaille: Neue Verlegerin im Haus der Zukunft - Bettina Schaefer gewinnt IPPY Award in New York

18.05.2017

B.A.U.M.-Umweltpreis Unternehmensnetzwerk verleiht Internationalen B.A.U.M.-Sonderpreis

03.05.2017

Myrtel-Verlag: Neue Lernmaterialien zum Alphabetisierungstraining für Flüchtlingskinder

25.04.2017

Neuer Akteur im HdZ: Environmental Justice Foundation (EJF) setzt sich überall dort ein, wo Umweltzerstörungen mit Menschenrechtsverstößen einhergehen.

21.03.2017

Büro & Umwelt: B.A.U.M. feiert Jubiläum des Wettbewerbs um Nachhaltigkeit im Büro

01.03.2017

Heldenmarkt: Nachhaltige Verbrauchermesse zum vierten Mal in Hamburg am 4. und 5. März 2017

20.02.2017

Bio-Stadt Hamburg: Als Startschuss findet die Fach und Verbraucher - messe hamburg.bio vom 24. bis 26. Februar 2017 statt.